Bei bestem nicht zu warmen Wetter machten wir uns zu siebt auf nach Barr in die Vogesen.
Da es am Vortag sehr stark regnete verlangten einem die Trails deutlich mehr ab als gewöhnlich.

Viele nasse Steine und Wurzeln galt es zu meistern, auch feuchte Holzbrücken und querliegende
Baumstämme entpuppten sich als Sturzfallen 🙂

Alles in allem eine sehr schöne anspruchsvolle Tour bei der am Ende 36,5km und etwas über
1000 Hm unter die Räder genommen wurden.